Winzererstraße 47 d
80797 München

 

>> Kontaktdetails

>> Anfahrt auf Google Maps

Öffnungszeiten
Montag 8:00–22:00 Uhr
Dienstag 8:00–21:00 Uhr
Mittwoch 8:00–22:00 Uhr
Donnerstag 7:30–21:00 Uhr
Freitag 8:00–21:00 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertags 9:00–15:00 Uhr

So laufen Sie richtig durch den Winter

Auch bei Minusgraden muss niemand auf sein Laufprogramm verzichten. Vorausgesetzt, er ist gesund und befolgt ein paar Regeln. Das wäre einmal die Atmung. Mediziner empfehlen, grundsätzlich durch die Nase zu atmen, um die kalte Luft erwärmen, bevor sie die Bronchien erreicht. Wenn die Lunge zu schmerzen beginnt, läuft man zu schnell. Wer will, kann auch ein dünnes Tuch über Mund und Nase ziehen. Unter 15 Grad minus wird Joggen allerdings ungesund.

Wichtig ist auch das Warm-up. Um Lunge, Muskeln und Gelenke an die Kälte zu gewöhnen, sind zehn Minuten zügiges Gehen vor dem Loslaufen optimal. Danach kann man allmählich in den gewohnten Trab verfallen. Viele Jogger machen auch den Fehler, sich im Winter zu warm anzuziehen. Sie schwitzen dann allzu sehr, was die Infektionsgefahr erhöht. Besser ist es, zu Beginn im Jogging-Outfit noch ein klein wenig zu frösteln. Kopf und Hände sollten allerdings gut geschützt sein.